Nationalratswahl: Plus 27% für die Berner Piraten mit über 82’000 Stimmen!

Bild: timo orubolo
Die Berner Piraten konnten am Wahlsonntag eine grosse Unterstützung erfahren und freuen sich über ein Top-Resultat. Das Wahlprogramm der Piratenpartei und der Kurs für eine menschliche, freiheitliche und zukunftsgerichtete Schweiz wurde von vielen BürgerInnen unterstützt. Mit Stimmenanteilen in der Stadt Bern von 1.5% und ähnlich hohen Resultaten in urbanen Gemeinden konnte die Schallgrenze von durchschnittlich 1% leider noch nicht ganz geknackt werden. Doch die Kandidaten sind überwältigt vom Zuspruch und danken allen Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen.
«Die Piraten bieten definitiv das beste Preis-Leistungsverhältnis aller Berner Parteien», hebt der Präsident Jorgo Ananiadis hervor. Ein Blick auf das Budget bestätigt: Mit 9’000 Franken für den gesamten Wahlkampf kostet eine Piratenstimme unter 10 Rappen und ist somit über 99% günstiger als bei anderen Parteien. Ananiadis fügt an: «Wir sind die Stimme derjenigen, die  den Fortschritt in einer  humanistischen und liberalen Schweiz vermissen. Weder links noch rechts und ohne Schubladen bieten nur wir Piraten Lösungen für die Zukunft.» Sein Fazit: Mit dem Wahlslogan ‚humanistisch. liberal. progressiv.‘ und einem umfassenden Wahlprogramm wurde eine echte Alternative für freiheitsliebende Wählerinnen und Wähler geboten.